Vulkan auf der Insel Bali ist wieder aktiv

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 22:30, 7. Dez. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Der Agung am 27. November

Bali (Indonesien), 05.12.2017 – Der Agung ist ein aktiver Vulkan auf der Insel Bali. Im 19. Jahrhundert gab es drei Vulkanausbrüche, im 20. Jahrhundert fanden in der Zeit von Februar 1963 bis Januar 1964 mehrere Ausbrüche statt. Aktuell ist er wieder seit 25. November 2017 aktiv. Am Nachmittag dieses Tages stiegen Aschewolken etwa 1,5 km hoch auf und zogen - vom Wind getrieben - in WSW-Richtung. Der Ascheregen ging im Umkreis von etwa 7 km nieder. Am 27. November musste der Flugverkehr wegen der eingeschränkten Sicht weiträumig gesperrt werden.

Nach Vorwarnungen hatten bereits im September 120.000 Einwohner die Region um den Vulkan verlassen. Nachdem sich dieser zwischenzeitlich immer wieder beruhigte, ist ein Teil der Menschen wieder in die Wohnungen zurückgekehrt. Doch gab es in den bisherigen Tagen immer wieder kurze Eruptionen. Außerdem füllte sich der Krater mit rund 20 Millionen Kubikmeter Lava, die eine Temperatur von über 1000 °C hat. Vulkanologen halten die Situation weiterhin für kritisch und unberechenbar.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Quellen[Bearbeiten]