Vier Jahre Haft für Betrug mit Otto Waalkes Werbeauftritt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 3. Nov. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Lüneburg (Deutschland), 03.11.2005 – Ein 41-jähriger vorbestrafter Mann aus Ostfriesland wurde heute vom Landgericht Lüneburg zu einer Haftstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt. Der Mann hatte eine Getränkefirma um 250.000 Euro betrogen.

Für diese Summe hatte der Mann einen Werbeauftritt des Komikers Otto Waalkes versprochen. Otto hingegen hatte niemals geplant, in der Firma zu Werbezwecken aufzutreten. Otto erschien persönlich vor dem Landgericht Lüneburg und sagte als Zeuge aus.

Quellen