Videospiel: Fallout 3 mit speziell für den Trailer angefertigten, hochauflösendem Inhalt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:10, 7. Okt. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

07.10.2008 – Die Computerspielreihe „Fallout“ – bekannt für ihre düstere Zukunftsvision nach einem Atomkrieg, für ihre Handlungsfreiheit und schwarzen Humor – wird am 31. Oktober 2008 europaweit mit dem neuen dritten Teil im Laden erhältlich sein. Im Vorfeld wurden dazu bereits zwei Trailer veröffentlicht.

Der erste Teaser-Trailer zeigte einen hochaufgelösten, aber kurzen Ausblick eines zerstörten Washington D.C. als Hauptstadt der nicht mehr existenten Vereinigten Staaten. All dieses wurde in Spielgrafik gerendert. Der Trailer-Ausschnitt wurde mit dem Song „I don't want to set the World on fire“[1] untermalt und schließt mit der aus den bisherigen Spielen bekannten Aussage „WAR, War never changes“.

Der zweite Trailer wurde im Stil einer 1950-er-Jahre Werbung gehalten: In ihm wird eine für damalige Verhältnisse klassische, aber überspitzte Familiensituation am Esstisch gezeigt. Ein Vertreter des fiktiven Atomschutzbunker-Herstellers „Vault-Tec“ propagiert in dem Teil die Vorzüge dieser Habitate für den imminent drohenden atomaren Ernstfall. Dieser Trailer ist ebenfalls hochauflösend und wurde im Breitbildformat produziert, zeigt jedoch den Vault-Tec-Anteil mit realen Schauspielern im 4:3-Bildformat, wie es zu dieser Zeit für das Kino und aufkommende Fernsehen Standard war.

Die Berücksichtigung damaliger Technik und Integration in das Spielgeschehen durch eine Art Retrosetting ist ebenso ersichtlich wie auch die Anspielung auf alles zum Atomkrieg Passende: Sei es direkt durch einen kurzen Blick auf die Zeitung mit dem Hinweis auf die für die Hintergrundgeschichte wichtige Invasion Chinas in Alaska oder durch die Zurschaustellung von Nahrungsmitteln mit Namen wie „Sugar Bombs“, deren Logo eine Bombe in Form der ersten, amerikanischen Atombomben ist. Integriert wurden auch für amerikanische Lehrvideos typische schriftliche Zusätze, dass es sich bei dem im Hintergrund im Fenster zu sehenden Atomblitz und der Atompilzwolke nicht um eine echte Zündung handele. Auch kurze Zeichentricksequenzen mit der Werbefigur der Firma, dem „Vault-Boy“, sind vorhanden. Nach der „Werbesequenz“ zoomt das Bild aus einem alten Röhrenfernseher und verbreitert sich auf das tatsächlich genutzte Breitbild des Videos. Es zeigt danach Spielszenen direkt in der Spielegrafik.

Videospiele werden immer häufiger mit hochauflösenden Videos beworben, die sich aber meistens aus Spielszenen zusammensetzen und auch direkt aus dem Spiel entnommen wurden.

Für „Fallout 3“ erstellte die Entwickler Bethesda Game Studios extra für die Werbung diese Szenen. Der Teaser-Trailer ist zwar in Spielgrafik gemacht. Es wurde laut Entwickleraussage jedoch nicht darüber diskutiert, ob dieser im Spiel integriert wird. Der zweite Trailer mit realen Schauspielern ist nur für Werbezwecke erstellt worden und wird im Spiel nicht auftauchen. Es ist das erste Mal, dass so ein Aufwand im Spielebereich für die Werbung getätigt wurde. Beide Trailer sind auf der Herstellerseite als 720p29.96 als Download verfügbar.[2]

Das Spiel an sich liefert hochauflösende Grafiken, allerdings wurden noch keine Mindestanforderungen veröffentlicht, die ein System haben muss, auf dem das Spiel läuft.

Nähere Angaben zur maximalen Auflösung und zur Audiowiedergabe des Spieles sind noch nicht verfügbar und werden noch veröffentlicht. Für die Spielgrafik-Engine wird eine veränderte Version der Engine verwendet, die zuvor in „The Elder Scrolls IV: Oblivion“, ebenfalls einem Bethesda-Spiel, zum Einsatz kam. In diesem wurden bereits Auflösungen bis 1920*1080, was HDTV-konform ist, im echten Widescreen unterstützt.[3] Im Widescreen-Modus (16:9) ist sogar etwas mehr in der Horizontalen zu erkennen, was bei anderen Spielen nicht möglich ist, da bei denen das 4:3-Bild nur mit optischen Tricks auf das Verhältnis 16:9 angepasst wird.

Themenverwandte Artikel

Quellen

Dieser Artikel basiert auf hdtvtotal.com: „Videospiel: Fallout 3 mit speziell für den Trailer angefertigten, hochauflösendem Inhalt“ (von Andreas -horn- Hornig) (28.09.2008, 17:02 Uhr) .

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Details befinden sich auf der Diskussionsseite.
  1. lyricsplayground.com: „Song: I don't want to set the World on fire“
  2. fallout.bethsoft.com: „Trailer-Download-Seite“
  3. widescreengamingforum.com: „widescreengamingforum.com: Oblivions Wideescreen-Unterstützung“