Verkauf des österreichisch-ungarischen Elektroautos „Bontino“ beginnt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 10:13, 23. Mai 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Weiz (Österreich), 23.05.2008 – Der Verkauf des ersten in Ungarn entwickelten Elektroautos „Bontino“ hat begonnen. Das gab Sándor László Horváth, ein Manager des produzierenden Unternehmens Brixxon Elektromos Autó Kft, bekannt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Art Pickup mit Elektromotor. Wichtige Teile des Fahrzeugs werden aus Asien importiert. Nach Angaben des Unternehmens wurden die ersten Verkäufe in Österreich getätigt, wo es auch nahe der Stadt Weins produziert wird. Einen Verkaufspreis nannte das Unternehmen jedoch nicht.

Noch 2008 will das Unternehmen 3.000 Fahrzeuge herstellen. In vier Jahren will man 150.000 Fahrzeuge produzieren. Das Unternehmen hat angekündigt, weitere Modelle auf den Markt zu bringen. So soll eine Batterie-Station entwickelt werden, die mit Solarenergie funktioniert.

Themenverwandte Artikel

Quellen