Ursache für A380-Panne bei Qantas ermittelt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 09:42, 12. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

London (Vereinigtes Königsreich), 12.11.2010 – Die Europäische Flugaufsichtsbehörde EASA hat bekanntgegeben, dass brennendes und auslaufendes Öl die Ursache für das Zerbersten eines A380-Triebwerks der australischen Fluglinie Qantas mit der Folge einer Notlandung in Singapur war. Qantas will dennoch weitere zwei Tage lang ihre A380-Flugzeuge sicherheitshalber am Boden lassen. Die Triebwerke werden von Rolls Royce angefertigt.

Quellen