Unruhen in Kaschmir halten an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 04:29, 5. Sep. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Jammu (Indien), 05.09.2008 – Die seit Juni andauernden Unruhen in Kaschmir halten an. Am Mittwoch, den 27. August 2008, haben muslimische Rebellen in Jammu sieben Geiseln genommen. Vier von ihnen sollen Kinder sein. Danach erfolgte ein Schusswechsel mit der Polizei, bei dem es zu zwei Toten kam. Insgesamt sind bei den Unruhen bisher 42 Menschen ums Leben gekommen.

Als Hochburg der Rebellen gilt die Stadt Srinagar. Wie in anderen Landesteilen auch wurde dort ein Ausgehverbot verhängt. Seit 2003, als man an der Grenze zwischen Pakistan und Indien einen Waffenstillstand schloss, herrschte relative Ruhe.

Quellen