Umfrage in Israel: Olmert soll zurücktreten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 08:22, 28. Aug. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
63 Prozent der Israelis fordern Olmerts Rücktritt

Jerusalem (Israel), 28.08.2006 – Fast zwei Drittel der israelischen Bevölkerung (63 Prozent) wollen, dass der Ministerpräsident Ehud Olmert zurücktritt. Das ergab eine öffentliche Umfrage, die am Freitag veröffentlicht wurde. Die Befragung legt nahe, dass es einen signifikanten Meinungsumschwung in der öffentlichen Meinung als Folge des 34 Tage andauernden Krieges im Libanon gegeben hat, der – so scheint es – nur wenige der israelischen militärischen Ziele erfüllt hat. Die Erhebung, die von Yedioth Ahronoth, der auflagenstärksten israelischen Zeitung, veröffentlicht wurde, zeigt zudem, dass 45 Prozent der Israelis für Benjamin Netanjahu des rechtsstehenden Likud-Blocks stimmen würden, falls bei einer Wahl nur er und Olmert die Kandidaten wären.

Eine zweite Umfrage, die von der israelischen Tageszeitung Maariv abgedruckt wurde, bescheinigt Olmert 14 Prozent Unterstützung, verglichen mit 26 Prozent für Nethanyahu, und zeigt außerdem, dass Olmerts gemäßigte Kadima-Partei nur 14 Sitze der Knesset gewinnen würde, verglichen mit 28 Sitzen für die Likud-Partei und 28 für die Partei Israel Beytenu des ultrarechten Politikers Avigdor Lieberman. Die gemäßigt-linke Arbeitspartei, die sich derzeit in einer Koalition mit der Kadima befindet, bekäme der Umfrage zufolge nur neun Sitze. 74 Prozent der Befragten wollen, dass der Chef der Arbeitspartei Amir Peretz von seinem Amt als Verteidigungsminister zurücktritt.

Die Meinungsumfrage der Zeitung Maariv dokumentierte außerdem, dass sich 73 Prozent der Interviewten gegen zukünftige einseitige Rückzüge aussprechen.

englischsprachige Quelle Dieser Artikel ist eine Übersetzung eines fremdsprachigen Artikels vom 25.08.2006

Quellen