UNO-Helikopter in Darfour abgestürzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:22, 26. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Khartum (Sudan), 26.01.2006 – Am gestrigen Mittwoch ist ein Hubschrauber der UNO im Westen des Sudan nahe der Stadt Golo abgestürzt. Dies bestätigte heute eine Sprecherin des UN-Nothilfekoordinators, des Büros für die Koordination humanitärer Angelegenheiten (OCHA), in Khartum.

Der Hubschrauber war mit 16 Personen an Bord in der Krisenregion Darfur unterwegs. Drei Passagiere waren Mitarbeiter verschiedener Hilfsorganisationen. Sie sollten wegen der gefährlichen Lage in Darfur an andere Einsatzorte geflogen werden.

Gemäß einem Sprecher der UNO in New York, kam ein Insasse bei dem Unglück ums Leben, drei Menschen inklusive des Piloten wurden verletzt. Die OCHA gab an, der Grund für den Unfall könne ein Defekt an der Maschine gewesen sein. Im Laufe des Mittwochnachmittags flog ein weiterer UNO-Hubschrauber an den Unfallort.

Themenverwandte Artikel

Quellen