U-Bahn-Zug von Valencia war doppelt so schnell wie erlaubt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 13:23, 5. Jul. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Valencia (Spanien), 05.07.2006 – Einen Tag nach dem schweren U-Bahn-Unglück von Valencia am Montag schien die Unglücksursache festzustehen. Inzwischen wurde die Black Box ausgewertet. Nach Angaben der Ermittler war die Bahn mit dem Doppelten der zugelassenen Geschwindigkeit unterwegs. Der Zug raste mit 80 Kilometern pro Stunde durch eine Tunnelkurve. 40 Kilometer pro Stunde waren zulässig. Gestern fand eine Trauerfeier für die 41 Todesopfer des Unglücks statt.

Themenverwandte Artikel

Quellen