Thüringens Ministerpräsident Althaus durch Skiunfall schwer verletzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 23:49, 1. Jan. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

01.01.2009 – Am Neujahrstag 2009 stieß der 50-jährige thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) bei einem Skiunfall auf der Riesneralm, wo sich zwei Abfahrten kreuzen, mit einer 41-jährigen in den U.S.A. lebenden, slowakischen Skifahrerin zusammen, die auf dem Krankenhaustransport an den Unfallfolgen verstarb. Althaus wurde mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma mit Hirnblutung per Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Schwarzach im Salzburger Pongau eingeliefert, wo er in ein künstliches Koma versetzt wurde. Althaus befindet sich nach Angaben des ihn behandelnden Arztes inzwischen außer Lebensgefahr, es werde am Folgetag entschieden, wann Althaus aus dem künstlichen Koma erweckt werde.

Quellen