Tesla Motors baut Limousine in Silicon Valley

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 22:22, 18. Sep. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

San José (Vereinigte Staaten), 18.09.2008 – Der US-amerikanische Hersteller von Elektroautos Tesla Motors will seine Limousine „Tesla-S“ in Silicon Valley bauen. So ist es einer Pressemitteilung des Unternehmens zu entnehmen. Die Fabrik, in der voraussichtlich 1.000 Mitarbeiter arbeiten werden, soll umgerechnet rund 176 Millionen Euro kosten. Der Baubeginn ist für Mitte 2009 vorgesehen, der Produktionsbeginn des neuen Fahrzeuges für Ende 2010. Der Tesla-S ist ein fünfsitziges Fahrzeug mit einer Reichweite von 385 Kilometern. Der mutmaßliche Verkaufspreis liegt bei 60.000 US-Dollar.

Das Unternehmen verlegte außerdem sein Hauptquartier und die Entwicklungsabteilung zurück nach Silicon Valley. In diesem Zusammenhang teilte Tesla Motors auch mit, dass der Tesla Roadster mittlerweile 1.200 Kunden gefunden habe und aufgrund der starken Nachfrage die Produktion nun hochgefahren werde.

Themenverwandte Artikel

Quellen