Terroralarm in Birmingham war harmlos

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Birmingham (Vereinigtes Königreich), 10.07.2005 – Die von der Polizei am gestrigen Abend untersuchten Päckchen haben sich als harmlos herausgestellt. In einem Linienbus und einem Hotel führte die Polizei vier kontrollierte Explosionen aus.

Rund 20.000 Menschen mussten das Zentrum der zweitgrößten britischen Stadt verlassen. Der größte Teil des Stadtzentrums von Birmingham konnte anschließend wieder freigegeben werden. Nur eine Straße blieb geschlossen.

Themenverwandte Artikel

Quellen

  • nzz.ch: „Entwarnung in Birmingham“ (10.07.2005, 08:39 Uhr) B stop.svg Quelle nicht mehr online verfügbar