Steve Jobs verlässt Apple

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:42, 25. Aug. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Steve Jobs mit dem iPad

Cupertino (Kalifornien), 25.08.2011 – Gestern kündigte Steve Jobs, Mitgründer und Chef von Apple, offiziell seinen Rücktritt an. Dem waren jahrelange Erkrankungen vorausgegangen, von denen sich Jobs trotzdem nicht aus dem Amt drängen ließ. In der offiziellen Pressemitteilung hieß es: "Ich habe immer gesagt, dass, sollte irgendwann der Tag kommen, wo ich nicht länger meine Pflichten und Erwartungen als Apple-Chef erfüllen kann, ich es euch als Erster sagen würde. Leider ist dieser Tag gekommen". Die Nachfolge tritt sein ehemaliger Stellvertreter Tim Cook an. Jobs bleibt weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Bereits vor 26 Jahren verließ Jobs zum ersten Mal den gemeinsam mit Steve Wozniak und Ronald Wayne 1976 gegründeten Konzern Apple. 1997 kehrte er zurück und übernahm den Chefposten, den er nun wohl endgültig abgibt. Eine genaue Begründung gab es nicht, aber Jobs war schon seit längerem von schweren Krankheiten geschwächt. Er musste bereits 2004 wegen Krebs behandelt werden, unterzog sich 2009 einer Lebertransplantation. Bereits damals führte Cook Apple in Vertretung seines Chefs. Im Januar 2011 musste Jobs erneut eine Auszeit ankündigen, und übertrug Cook das Tagesgeschäft. Schon seit damals wird der Weggefährte als Nachfolger gehandelt. Apple äußerte sich nicht zu den Gerüchten. Im Juli schrieb das Wall Street Journal, einzelne Verwaltungsräte hätten sich getroffen, um sich über einen neuen Apple-Chef zu beratschlagen. Jobs selbst kommentierte das mit: "Ich denke, das ist Quatsch".

Apple ist bekannt für seine Marken; den Macintosh-Computer, die Iphones, Ipods und Ipads. Laut Macrumors.com ist der Konzern seit August 2011 das größte Unternehmen der Welt.

"Ich glaube, Apple´s strahlendste und innovativste Tage kommen noch. Und ich freue mich darauf, den Erfolg in einer neuen Rolle zu sehen und zu ihm beizutragen. Ich habe einige der besten Freunde meines Lebens bei Apple gemacht, und ich danke euch allen für die vielen Jahre, in denen ich mit euch arbeiten konnte", schloss Jobs seinen Abschiedsbrief.

Die Aktie des Konzerns sank nach der Botschaft um fünf Prozent. Die Angst macht sich unter den Investoren breit, ob Apple ohne sein markantes Aushängeschild weiterhin so erfolgreich bleiben kann. Erst im August 2011 hatte der Applegründer estmals eine Biografie über ihn erlaubt, nachdem er bislang alle anderen Versuche hatte scheitern lassen.

Quellen[Bearbeiten]


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen