Spanien: Regierung kündigt Sparmaßnahmen an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 15:17, 28. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Madrid (Spanien), 28.11.2010 – Ministerpräsident Zapatero hat weitere wirtschafts- und sozialpolitische Maßnahmen angekündigt, um das Vertrauen der Finanzmärkte zurückzugewinnen. Unter anderem sollen der Kündigungsschutz gelockert und die bei betriebsbedingten Entlassungen fälligen Abfindungen gekürzt werden. Ziel sei es, eine Inanspruchnahme von Rettungskrediten aus dem Euro-Rettungsschirm zu vermeiden.

Quellen