Skilangläufer Alexej Prokurorow ist tödlich verunglückt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 02:55, 12. Okt. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wladimir (Russland), 12.10.2008 – Am Freitagmorgen, den 10. Oktober ist der ehemalige russische Skilangläufer Alexej Prokurorow bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs Wladimir 150 Kilometer nordöstlich von Moskau. Laut Polizeiangaben soll der 44-Jährige von einem Auto erfasst worden sein. Dessen Fahrer soll mehrfach mit Alkohol am Steuer erwischt worden sein. Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen, die noch andauern.

Prokurorow nahm an fünf Olympischen Winterspielen teil, gewann 1988 in Calgary Gold über 30 Kilometer und war 1988 für die UdSSR und 2002 für Russland in Salt Lake City Fahnenträger. 1997 gewann Prokurorow in Trondheim auf seiner Paradestrecke 30 km WM-Gold. Prokurorow feierte im Skilanglauf-Weltcup neun Siege.

Quellen