Schwere Explosionen in New Orleans

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 16:54, 2. Sep. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

New Orleans (Vereinigte Staaten), 02.09.2005 – Am Ufer des Mississippi südlich des französischen Viertels gab es am Morgen (Ortszeit) mehrere Explosionen. Flammen schossen in den noch dämmrigen Himmel. Weitere kleine Explosionen folgten, dann stieg eine schwarze Rauchwolke auf. Ein Eisenbahndepot soll auch in Flammen stehen. Man spürte die Erschütterung der Detonationen bis in die überflutete Innenstadt.

Ein Polizeisprecher sagte dem Sender CNN, mehrere Waggons seien explodiert.

Der Kriminalität sind in New Orleans momentan keine Grenzen gesetzt. Am vergangenen Donnerstag fielen Schüsse, bewaffnete Überfälle finden statt, Vergewaltigungen und Plünderungen häufen sich. Auch Hilfsgütertransporte und Rettungshelfer werden angegriffen. Die Kritik am Präsidenten George W. Bush sowie an den Behörden der Staaten Mississippi, Alabama und Louisiana wächst.

Themenverwandte Artikel

Quelle