Saarland: Rücktritt der FDP-Spitze

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 10:56, 11. Nov. 2010 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Saarbrücken (Deutschland), 11.11.2010 – Nachdem der saarländische FDP-Landtagsfraktionsvorsitzende Horst Hinschberger die Führung der parteinahen Stiftung „Villa Lessing“ finanzieller Unregelmäßigkeiten beschuldigt hatte, sind er sowie der Landesvorsitzende Christoph Hartmann von ihren Ämtern zurückgetreten. In der Partei haben sich nach den Beschuldigungen Rücktrittsforderungen gemehrt. Der Vorgang ist auch von bundespolitischer Bedeutung, da im Saarland seit einem Jahr bundesweit erstmals eine „Jamaika-Koalition“ aus CDU, Grünen und FDP regiert.

Quellen