Russlands Verbündete besorgt über Georgiens militärische Aktivitäten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:45, 4. Sep. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Moskau (Russland), 04.09.2008 – Mitglieder der Vertragsorganisation für kollektive Sicherheit (mit Russland verbündete Nachfolgestaaten der Sowjetunion) zeigten sich während eines Ministertreffens in Moskau „zutiefst besorgt über Georgiens militärische Aktivitäten in Südossetien“.

Sie würdigten Russlands Rolle als Garant für die Sicherheit im Kaukasus und bewerteten die Ereignisse um Südossetien als „Gefahr doppelter Standards in den internationalen Beziehungen“.

Eine Abschlusserklärung enthielt jedoch keinen Hinweis auf eine geplante Anerkennung von Abchasien und Südossetien.

Themenverwandte Artikel

Quellen