Putin und Schröder eröffneten die Hannover-Messe

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hannover (Deutschland), 11.04.2005 – Gestern Abend eröffneten der russische Präsident Vladimir Putin und der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder die Hannover Messe 2005. Ab heute sind die Pforten für die Besucher geöffnet. Russland ist Partnerland der Messe.

Putin ist unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen in Hannover eingetroffen und wurde von Schröder auf dem Flughafen Langenhagen begrüßt. Begleitet wird Putin von einer hochrangigen Delegation aus der russischen Politik und Wirtschaft.

Beide Staatsmänner kündigten an, ihre Wirtschaftskontakte ausbauen zu wollen und dafür konkrete Vereinbarungen zu schließen. Schröder erhofft für Deutschland deutliche Konjunktursignale von der diesjährigen Messe. Der russische Präsident rief die deutsche Wirtschaft dazu auf, mehr in russische Unternehmen zu investieren. Schröder betonte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf wirtschaftlichem und politischem Gebiet und verwies auf zweistellige Wachstumsraten im gegenseitigen Handel.

Auf der Messe sind über 6.000 Aussteller aus 60 Ländern anwesend. Sie zeigen auf rund 200.000 qm ihre technologischen Neuentwicklungen des letzten Jahres für alle Industriegebiete. Veranstalter ist die Deutsche Messe AG. Die Messe dauert bis einschließlich Freitag, 15. April 2005.

Themenverwandte Artikel

Quellen