Playmobilaktion des THW Paderborn

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 11:43, 17. Okt. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Paderborn (Deutschland), 17.10.2007 – Am Samstagmorgen, den 6. Oktober machten sich insgesamt fünf Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) und 13 Junghelfer der Ortsverbände Büren und Paderborn in die Innenstadt Paderborns zur „Galeria Kaufhof“ auf. Alle THW-Angehörigen samt Fahrzeugen versammelten sich um 10 Uhr vor der Verkaufsstelle des Unternehmens.

Hintergrund des Treffens ist eine Marketingaktion, die der Warenhauskonzern und der Spielzeughersteller Playmobil zusammen mit dem THW durchführt. In den Warenhäusern selber werden Playmobil-Teile im THW-Outfit angeboten und verkauft. Vom 13. September bis zum 27. Oktober werden sich die THW-Aktivisten an 80 Standorten präsentieren.

Das Unternehmen Galeria Kaufhof definiert in einer Pressemitteilung Sinn und Zweck der Aktion wie folgt: „Ziel dieser Aktion ist, Kindern und Jugendlichen auf spielerische Art gesellschaftliche Werte näher zu bringen, Interesse am Umgang mit Technik zu vermitteln und einen Anreiz bilden, soziale Verantwortung zu übernehmen – etwa in der THW-Jugend.“ Nach eigener Darstellung will Kaufhof mit der Kooperation sein soziales Engagement demonstrieren.

Wie so eine Aktion ablaufen kann, demonstrierte der THW Wuppertal ebenfalls am 6. Oktober. Die Aktionsteilnehmer boten beispielsweise Rundfahrten für Kinder mit dem THW-Einsatzfahrzeug an und stellten einen Infostand auf. Die Kleinen konnten sich darüber hinaus in der Spielwarenabteilung mit THW-Einsatzanzug und Helm fotografieren lassen.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.