Philistertreffen in Ilmenau

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:39, 23. Okt. 2005 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Gemischter Chor aus ehemaligen und neuen Studenten zum Festgottesdienst

Ilmenau (Deutschland), 23.10.2005 – Vom 22. bis 23. Oktober 2005 trafen sich etwa 100 ehemalige Studenten (Philister) der Katholischen Studentengemeinde „Thomas Morus“ Ilmenau und deren Familien an ihrem früheren Studienort. Auf dem Programm standen neben einem Rundgang über den Campus der Technischen Universität ein Festvortrag des Thüringer Ministers für Soziales, Familie und Gesundheit, Dr. Klaus Zeh, zum Thema „Demokratie und Christsein“. Die Jugend der Pfarrgemeinde „St. Josef“ umrahmte diesen mit Musik. Am Samstagabend wurden durch alte Fotos und Gespräche Erinnerungen aus der Studienzeit wieder aufgefrischt.

Höhepunkt und feierlicher Abschluss des Philistertreffens war der gemeinsame gut besuchte Festgottesdienst am Sonntagmorgen. Ein gemischter Chor aus ehemaligen und aktuellen Studenten gestaltete diesen musikalisch.

Die Philister der Katholischen Studentengemeinde Gemeinde Ilmenau treffen sich seit den 90er Jahren alle zwei Jahre in Ilmenau. Beim letzten Philistertreffen 2003 wurde das 50jährige Jubiläum der Gemeinde gefeiert.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.