Peter Sagan gewinnt Etappe von Moulleron-Saint-Germain nach La Roche-sur-Yon

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: --14:43, 9. Jul. 2018 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Peter Sagan (2016)

La Roche-sur-Yon (Frankreich), 09.07.2018 – Sieger der zweiten Etappe der diesjährigen Tour de France über 182,5 Kilometer von Moulleron-Saint-Germain nach La Roche-sur-Yon wurde der Slowake Peter Sagan. Der Weltmeister und Kapitän des Teams Bora-hansgrohe gewann den Zielsprint vor Sonny Colbrelli aus Italien. Auf Platz 3 fuhr der Franzose Arnaud Démare, Vierter wurde André Greipel.

Bis etwa zwei Kilometer vor dem Ziel hatte es nach einer Massenankunft ausgesehen, doch dann kam es zu einem Sturz mehrerer Fahrer, darunter dem Gewinner der ersten Etappe Fernando Gaviria, der das Feld auseinander riss. Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) hatte kurz vor dem Ziel einen Defekt, der ihn viel Zeit kostete, sodass er erst mit einem Rückstand von vier Minuten das Ziel erreichte.

Unzufrieden mit seinem neunten Platz war John Degenkolb (Trek-Segafredo). Degenkolb sagte im Interview, es fühlte sich stark genug, um um den Etappensieg mitzufahren, doch habe ihn Sagan behindert.

Bejubelt haben die Zuschauer auch den Franzosen Sylvain Chavanel. Der 39-Jährige führte das Rennen während einer 150 Kilometer langen Alleinfahrt das Feld an. Mit 18 Tourteilnahmen ist Chavanel der Fahrer, der die meisten Tourteilnahmen aufweist. Die zweite Etappe war für ihn insgesamt die 350. Etappe der Tour de France in seiner Karriere.

Die dritte Etappe am 9. Juli ist ein 35,5 Kilometer langes Mannschaftszeitfahren in Cholet.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Tour de France 2018“.

Quellen[Bearbeiten]