Olympia: Möglicher Betrug bei chinesischen Turnerinnen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:54, 23. Aug. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Peking (Volksrepublik China), 23.08.2008 – Bei den Mitgliedern des chinesischen Turn-Frauenteams gibt es anscheinend Unregelmäßigkeiten. Das IOC hatte zwar die Bedingung gestellt, alle Teilnehmerinnen müssten mindestens 16 Jahre alt sein, diese Bedingung wurde anscheinend von dem chinesischen Team nicht nur nicht erfüllt sondern auch vertuscht. Die angeblich am 1. Januar 1992 geborene He Kexin (Goldmedaille am Stufenbarren und mit der Mannschaft) ist nach Suchmaschinenrecherche scheinbar doch erst am 1. Januar 1994 geboren, dies berichten auch einige Medien.

Der IT-Sicherheitsberater und Spezialist für Suchmaschinen-Recherchen, Mike Walker, im Internet als Stryde Hax bekannt, hat Dokumente gefunden, die belegen, dass die Sportlerin eindeutig zu jung für eine Teilnahme an den Turnwettbewerbe der Frauen bei den Olympischen Spielen ist. Wie er auf die Ergebnisse im Cache gestoßen ist, beschreibt er ausführlich auf seiner Webseite. Er wolle allerdings weder dem Mädchen die Goldmedaillen streitig machen noch handle er aus anti-chinesischen Hintergründen. Er wolle lediglich aufzeigen, dass auch vor digitaler Zensur nicht zurückgeschreckt wird.

Auffällig ist unter anderem auch, dass zumindest eine der im Wikipedia-Artikel zu He Kexin angegebenen Quellen mittlerweile nur noch ein „404 - File not Found“ zurückgibt.

Quellen