Oktoberfest: Australierin stürzt betrunken von Budendach

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:32, 19. Sep. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Betrunkene Frauen auf dem Oktoberfest 2011

München (Deutschland), 19.09.2011 – In der Nacht zu Montag kletterte eine 23-jährige Australierin vom Biergarten eines Festzeltes des Münchner Oktoberfestes über mehrere Budendächer. Als sie wieder zurück auf den Boden kommen wollte, verlor sie den Halt und stürzte drei Meter in die Tiefe, um auf der Wirtsbudenstraße zu landen. Mit einer Gehirnerschütterung und einer Unterschenkelfraktur musste sie in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert werden.

Bereits am ersten Wiesn-Samstag mussten 74 Alkoholleichen eingesammelt und ausgenüchtert werden, drei mehr als im Vorjahr. Unter ihnen war auch ein Jugendlicher unter 16 Jahren. Auch sonst hatten die Rotkreuzhelfer und Ärzte zu tun, sie behandelten 869 Patienten.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]