Notlandung in Japan – Flugzeugtyp unsicher?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 17:54, 14. Mär. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Eine Bombardier DHC-8 der ANA

Kōchi (Japan), 14.03.2007 – Unverletzt überlebten alle 56 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder die Notlandung eines Flugzeug vom Typ Bombardier DHC-8 der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA). Schaumteppiche der Flughafenfeuerwehr verhindert werden. Die Maschine kreiste vor der Notlandung zwei Stunden über dem Flughafen, um Treibstoff zu verbrennen.

Bereits in der Vergangenheit hatte die japanische Fluggesellschaft ANA mehrmals technische Probleme mit Flugzeugen des Types Bombardier.

Themenverwandte Artikel

Quellen