Niedersächsische Atomkraftgegner drangen in den Landtag ein

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 11:43, 7. Dez. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Hannover (Deutschland), 07.12.2006 – Etwa 30 Atomkraftgegnern gelang es gestern, in den niedersächsischen Landtag einzudringen und dort Transparente zu entrollen. Sie forderten einen sofortigen Atomausstieg sowie ein Ende der Castortransporte. Beim letztendlich erfolgreichen Versuch, in den Landtag zu gelangen, entstand ein Handgemenge mit der Polizei.

Die Demonstration war nicht angemeldet. Die Polizei teilte mit, gegen die Demonstranten werde wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt.

Themenverwandte Artikel

Quellen