Neuer Termin für Wahl-Triell in Schleswig-Holstein

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 06:58, 30. Apr. 2022 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
NDR

Kiel (Deutschland), 30.04.2022 – Das TV-Triell der Spitzenpolitiker im Vorlauf der Landtagswahl in Schleswig-Holstein war zuerst für den 26. April geplant. Aufgrund einer Corona-Infektion des amtierenden Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) musste es abgesagt werden. Nun haben sich alle Beteiligten auf einen Nachholtermin geeinigt. Der NDR wird das Triell am Mittwoch, den 4. Mai zeigen. Darin werden Daniel Günther (Spitzenkandidat der CDU), Thomas Losse-Müller (Spitzenkandidat der SPD) und Monika Heinold (Spitzenkandidatin der Grünen) Fragen beantworten, diskutieren und ihre Positionen vorstellen. Moderiert wird der Schlagabtausch von Andreas Cichowicz und Julia Stein. Übertragen wird die Sendung aus dem Kieler Landtag. Nach der Absage des ersten Termins wurde von Politikwissenschaftler Prof. Wilhelm Knelangen ein neuer Termin gefordert. So gibt ein Triell den „Wählerinnen und Wählern Gelegenheit, nicht nur die politischen Angebote des Spitzenpersonals zu hören, sondern auch zu sehen, wie die Menschen miteinander umgehen, die Ministerpräsident werden wollen".


Wikinews commentary.svg     Kommentar abgeben


Quellen[Bearbeiten]