Neue Vorschriften für private Weltraumflüge

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:16, 25. Dez. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Washington D.C. (Vereinigte Staaten), 25.12.2006 – Die Federal Aviation Administration (FAA) hat neue Vorschriften für private Weltraumflüge erlassen. Die Regeln der US-Luftfahrtbehörde treten ab 13. Februar 2007 in Kraft. Wichtigste Regeln sind dabei die schriftliche Information der Passagiere über die Risiken, das Anbieten von Trainingskursen und die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften. Die neuen Vorschriften schließen eine Haftung der US-amerikanischen Regierung nach möglichen Zwischenfällen aus, auch Ausländer müssen sich – sofern die Flüge in den Vereinigten Staaten starten und landen – daran halten.

Themenverwandte Artikel

Quellen