Munitionslager bei 15-jährigem Jugendlichen entdeckt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Tornau / Gräfenhainichen (Deutschland), 05.01.2006 – Nachdem eine erste Hausdurchsuchung bei einem 15-jährigen Jugendlichen bereits am Sonntag zur Sicherstellung von rund 100 Gewehrpatronen sowie anderer verbotener Gegenstände wie einem Schlagring und diversen Chemikalien geführt hatte, wurden bei einer zweiten Durchsuchung zwölf Panzerbrandgeschosse und Kleinkalibermunition beschlagnahmt.

Der Jugendliche sowie fünf weitere Tatverdächtige stehen in dem Verdacht, am Silvesterabend in Gräfenhainichen einen ausländerfeindlichen Überfall begangen zu haben und dabei zwei Vietnamesen verletzt zu haben. Bei einem weiteren 17-Jährigen wurden auch Munition sowie Schwarzpulver und rechtsextremistische Musik-CDs beschlagnahmt.

Quellen