Mexiko: Vergewaltigte Zehnjährige wird Mutter

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:07, 27. Apr. 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Mexiko-Stadt (Mexiko), 27.04.2007 – Die mexikanische Sozialversicherung IMSS erhielt vor kurzem eine ungewöhnliche Anfrage. Die Eltern eines Mädchens baten um Hilfe bei der Geburt ihres Enkelkindes. Die werdende Mutter selbst ist erst zehn Jahre alt.

Die zukünftigen Großeltern ließen verlauten, dass sie zu spät von der Schwangerschaft ihrer Tochter erfahren hätten. In Mexiko sind unter besonderen Umständen, etwa nach Vergewaltigungen, Schwangerschaftsabbrüche möglich.

Die Zehnjährige befindet sich momentan in der 28. Schwangerschaftswoche. Das Kind soll per Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Der mutmaßliche Vater, ein 65-jähriger Mann, wurde wegen Vergewaltigung festgenommen.

Quellen