Mehr als zwei Milliarden Menschen verfolgten „Traumhochzeit des Jahres“ am Fernsehschirm

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 16:22, 29. Apr. 2011 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Hunderttausende Schaulustige wollten vom Straßenrand aus einen Blick auf das Brautpaar erhaschen
Regent-Street in London: beflaggt

London (Vereinigtes Königreich), 29.04.2011 – Die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches ist im Ausnahmezustand. Die „Traumhochzeit des Jahres“, als die sie von Medien hochstilisiert wurde, wird von über zwei Milliarden Menschen in aller Welt vor den Fernsehschirmen verfolgt. In Deutschland übertragen ARD, ZDF, SAT1, RTL sowie die Nachrichtenkanäle n-tv und N24 das Medienspektakel live. Das Schweizer Fernsehen bringt seit 10 Uhr eine fünfstündige Sondersendung. CNN schickte 50 Journalisten nach London. Im Internet bringen mehrere Nachrichtenportale „Live-Ticker“ zur Hochzeit der britischen Royals: Hier die Salzburger Nachrichten: „+++ 10.15 Uhr: Kate vom Hotel abgeholt. +++ 10.50 Uhr: Ausnahmezustand vor dem Buckingham Palast +++ 11.15 Uhr: William auf dem Weg zur Kirche. +++ 11.38: Europäischer Hochadel eingetroffen. +++ 11.55 Uhr: Kate am Weg zur Kirche +++ 12.00 Uhr: Kate schreitet zum Altar“ und so weiter.

Um 12:17 Uhr war es dann jedenfalls so weit: Prinz William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor und Kate Middleton geben sich in der traditionellen Kirche für solche königlichen Trauungen in Groß Britannien, der Westminster Abtei, vor den Augen des Erzbischofs von Canterbury ihr Ja-Wort. Kate Middleton trägt seitdem den Namen Catherine Elizabeth Mountbatten-Windsor, Duchess of Cambridge.

Themenverwandte Artikel

Quellen