McLaren-Mercedes in Bahrain ohne Montoya?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Juan Pablo Montoya

Woking (Großbritannien), 28.03.2005 – Juan Pablo Montoya, der in dieser Saison als Ersatz für David Coulthard zu den Silberpfeilen stieß, muss möglicherweise bereits auf sein drittes Rennen für das Team von Ron Dennis verzichten. Beim Tennisspielen am Ostersamstag hat er sich einen Haarriss in der Schulter und einen Gewebeschaden zugezogen.

Die endgültige Entscheidung, ob eine Rennteilnahme für den Kolumbianer möglich ist, fällt am kommenden Donnerstag, am Abend vor dem ersten freien Training. Die Ärzte haben jedoch schon im Vorfeld zu einer Pause angeraten, damit die Verletzungen in Ruhe auskuriert werden können.

Sollte Montoya nicht am Rennen teilnehmen können, steht Pedro de la Rosa als Ersatzmann bereit. Der eigentliche Reservefahrer Alexander Wurz passt aufgrund seiner Körpergröße von 1,86 Meter nicht in den MP 4-20, weswegen dieser umgebaut werden muss, was allerdings für den Großen Preis von Bahrain vielleicht noch nicht möglich ist. Erst mit Beginn der Europasaison vom 22.-24. April in Imola könnte Alexander Wurz, der seit 2001 der dritten Mann im Team ist, einen verletzten Fahrer ersetzen. Ob man dies bereits für das Rennen am kommenden Wochenende einrichten kann, ist fraglich, aber in jedem Fall wäre es die vom Team favoritisierte Lösung.

Themenverwandte Artikel

Quellen