Malediven: Putsch im Urlaubsparadies

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:30, 7. Feb. 2012 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Malé, die Hauptstadt der Malediven
Homepage der des TV Senders der Malediven MNBC nach einem vermutlichen Hackerangriff durch Anonymous

Malé (Malediven), 07.02.2012 – Mohamed Nasheed, genannt Anni, war von 2008 bis 2012 der erste demokratisch gewählte Präsident der Malediven. Jetzt gab der 44-Jährige seinen Rücktritt bekannt. Bis zur Wahl 2013 wird der bisherige Vizepräsident Mohammed Waheed Hassan das höchste Amt im Land übernehmen.

Proteste der Polizei, die in einer Meuterei mündeten, waren dem Rücktritt vorausgegangen. Nasheed hatte bei seinem Rücktritt erklärt, dass er nicht bereit sei, das Land mit eiserner Hand zu regieren, als Konsequenz habe er sein Amt zurückgegeben. Man erwartet nun eine Beruhigung der Lage. Die Proteste sind beendet. Viel hängt davon ab, wie der neue Mann, der viele Jahre für die Vereinten Nationen gearbeitet hat, seine Aufgaben angehen wird. Wahseed rief auf: „Beendet den persönlichen Hass und die Eifersucht.“

Die Unruhen waren ausgebrochen, nachdem der Oberste Strafrichter Abdulla Mohamed verhaftet wurde. Man hatte ihm vorgeworfen, Urteile parteiisch für die Opposition zu fällen, nachdem er unter anderem zwei Männer freigelassen hatte, die wegen Verleumdung der Regierung eingesperrt waren. Bei den Unruhen hatten sich 60 bis 80 Offiziere der Armee der Opposition angeschlossen, mit 400 bis 500 Demonstranten und Angehörigen der Polizei hatten sie ein Armee-Gebäude in der Hauptstadt angegriffen. So stellt sich der Verlauf des Miniputsches dar. Ein Sprecher der Armee erklärte, es handle sich um einen Machtwechsel, nicht um einen Umsturz.

Die Homepage des Senders MNBC wurde offenbar gehackt. Dort tauchte die bekannte Maske von Anonymous auf.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]



Wikinews commentary.svg     Kommentar abgeben / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]