Madonna und Mariah Carey entthronten Elvis

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 01:36, 4. Apr. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

New York (Vereinigte Staaten), 04.04.2008 – Mit der neuesten Ausgabe des Billboard-Charts haben Madonna und Mariah Carey den 1977 verstorbenen Elvis Presley hinter sich gelassen.

Mariah Careys Single „Touch My Body“ stieg von Platz 15 in der Vorwoche auf Platz 1. Carey hat damit mehr Singles auf Platz Eins der Billboard-Charts platziert als jeder andere US-Musiker. Es war der 18. Nummer-Eins-Hit ihrer Karriere. Nur die Beatles standen mit 20 Singles öfters an der Spitze der US-amerikanischen Hitparade. Carey wandte sich gegen Vergleiche zwischen ihr und den Beatles. „Ich kann mich nicht wirklich in eine Reihe von Leuten stellen, die nicht nur die Musik revolutioniert haben, sondern die auch die Welt verändert haben.“

Doch der King musste sich in dieser Woche auch Madonna geschlagen geben: Presley verlor auch den Rekord der meisten Top-Ten-Hits in den Vereinigten Staaten. Madonnas Titel „4 Minutes“ stieg von Platz 68 auf Platz 3 und ist damit die 37. Single Madonnas, die die Top Ten erreichte.

Gemeinsam schrieben Madonna und Mariah Carey diese Woche noch ein weiteres Mal Musikgeschichte: Erstmals verzeichnete Nielsen zwei Titel mit mehr als 200.000 Downloads in den Vereinigten Staaten in derselben Woche.

Themenverwandte Artikel

Quellen