Münchener Rück: Ergebnis 2005 höher als geplant

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 15:01, 16. Mrz. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

München (Deutschland), 16.03.2006 – Die Münchener Rück hatte für 2005 einen Rekordgewinn geplant. Am Dienstag gab die Rückversicherungsgesellschaften in München das neue Konzernergebnis bekannt. Es fiel besser aus als erwartet.

Den Zahlen nach wurde die von der Rück für das Jahr 2005 geplante Eigenkapitalrendite übertroffen. Auch die Vorhersagen der Analysten waren zu niedrig angesetzt. Einen Teil des Ertrages konnte die Rück aus dem Verkauf von Kapitalanlagen erwirtschaften. Für das laufende Jahr 2006 erwartet sich die Gesellschaft einen mindest gleichhohen Gewinn wie 2005.

Selbstverständlich haben sich auch für den zweitgrößten Rückversicherer der Welt die Wirbelstürme und Hurrikans des letzten Jahres im Ergebnis bemerkbar gemacht. Umso bemerkenswerter ist der Erfolg, die Nutznieser werden die Aktionäre bei der Auszahlung der Dividende 2006 sein. Börsenspezialisten empfehlen, die Aktie zu behalten.

Themenverwandte Artikel

Quellen