München Au: Mann nach Bauchstich schwer verletzt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 20:38, 28. Nov. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
München-Au, Regerplatz (Archivaufnahme)

München (Deutschland), 28.11.2011 – Am Samstag in den frühen Morgenstunden wartete eine Gruppe von fünf Personen im Münchner Stadtteil Au auf ein Taxi. Einem jungen Mann, der sich in Begleitung von zwei weiteren Personen befand, passte das Lachen eines der Männer aus der Fünfergruppe nicht, weshalb er aggressiv auf diese zuging. Als eine andere Person aus der Fünfergruppe versuchte, die Situation zu entspannen, wurde ihr ins Gesicht geschlagen. Aus der Gruppe der drei Personen zogen zwei ein Messer, einer davon versetzte einer weiteren Person aus der Gruppe der fünf Personen einen Bauchstich. Danach ergriffen die drei die Flucht.

Noch in Tatortnähe konnten die beiden Personen, die das Messer gezogen hatten, festgenommen werden. Die dritte Person wurde durch die Mordkommission ermittelt und durch das Sondereinsatzkommando in der Wohnung eines Verwandten ergriffen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Person noch am Samstag entlassen, gegen die beiden weiteren Täter wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragt.

Das Opfer wird im Krankenhaus versorgt. Lebensgefahr besteht nicht mehr.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]