München: Tod eines 14 Monate alten Kleinkinds nach Misshandlung durch den Vater

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 06:28, 13. Jul. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Dr. von Haunersches Kinderspital in München

München (Deutschland), 13.07.2012 – Offenbar hat ein Vater seine 14 Monate alte Tochter so schwer körperlich misshandelt, dass das Kind an den Folgen verstorben ist. Bei seiner Vernehmung erklärte er, die Gewaltanwendung sei Teil seiner Erziehung gewesen.

Bereits am Freitag letzter Woche wurde das Kind in eine Münchner Kinderklinik eingeliefert. Der Vater gab dabei an, sein Kind bereits blau angelaufen im Bett gefunden zu haben. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Nachdem die Todesursache zunächst nicht klar war, wurden Ermittlungen durch die Kriminalpolizei aufgenommen. Erst die Obduktion ergab, dass Gewalt gegen das Kind angewandt worden war, mit der Folge von Rippenfrakturen und Einblutungen im Kopfbereich.

Die Mordkommission hat die Bearbeitung des Falls übernommen. Der Vater räumte ein, das Kind geschlagen und im Spiel geschüttelt zu haben. Die Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Misshandlung von Schutzbefohlenen gegen den Mann beantragt.

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen

Quellen[Bearbeiten]