Luftschiffhalle wird zum Urlaubsparadies

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Lübbenau/Spreewald (Deutschland), 19.12.2004 – In der Gemeinde Briesen-Brand in der Nähe von Lübbenau und vor den Toren Berlins hat mit einer feierlichen Galaveranstaltung ein Urlaubsparadies eröffnet, das Tropical Island. Zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness waren anwesend.

In nur knapp neunmonatiger Bauzeit wurde in dem mehr als 100 Meter hohen Kuppelbau eine künstliche Tropenlandschaft erbaut. Erschaffen wurde eine 30 Grad warme exotische Umgebung mit Urwaldatmosphäre, Strand, künstlicher Sonne, Regenwald, Palmen, Orchideen und Vogelgezwitscher.

Malaysische Investoren hatten am 11. Juni 2003 die riesige Halle auf einem früheren Militärflugplatz zusammen mit 500 Hektar Grundstück gekauft. Die Baugenehmigung wurde im Februar 2004 erteilt, der Baubeginn war im März 2004. Der Verkäufer war die Firma Cargolifter AG, die im August 2002 in Insolvenz ging. In der Halle sollten ursprünglich riesige Transportluftschiffe gebaut werden.

Tropical Island ist ein Wirtschaftsunternehmen, auf dem nun ein großer Erfolgsdruck liegt. Es sind 500 neue Arbeitsplätze entstanden, die Betreiber sprechen bereits jetzt von bis zu 850 Arbeitsplätzen, die in einiger Zeit vorhanden sein werden. Jährlich müssten ca. 2.500.000 Gäste ihren Urlaub dort verbringen, um kostendeckend arbeiten zu können. Freizeitforscher bezweifeln aber, dass so viele Besucher das Urlaubsland besuchen werden.

Eröffnungsveranstaltung
Eröffnungsveranstaltung
Eröffnungsveranstaltung
Blick vom Regenwald auf die Bali Lagune
Die Südsee mit Strand und Veranstaltungsbühne
Regenwald, Bali Lagune und Wayang-Bühne
Hallendach von innen

Themenverwandte Artikel

Quellen