Limburgs Glockenspiel: Warum ist der Fuchs nicht vegan?

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:07, 11. Feb. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
DBP 1958 286 Fuchs du hast die Gans gestohlen.jpg
Das Rathaus von Limburg

Limburg (Deutschland), 11.02.2017 – Marius Hahn, der Bürgermeister von Limburg, ist massiven Anfeindungen ausgesetzt. Die Stadtverwaltung hatte das Kinderlied „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ aus dem Repertoire des Glockenspiels im Rathaus genommen. Grund dafür war die Beschwerde einer Veganerin, die in Hörweite arbeitet. Der Text des Liedes war nicht zu hören, nur die Melodie. Die Frau störte sich trotzdem an der Liedzeile "Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr ...". Das Schicksal der Gans war ihr nicht weiter von Interesse. Diese wird in dem aus dem Jahr 1824 von Ernst Anschütz geschaffenen Liedtext vom Fuchs entwendet.

Nun hagelt es Protestgeste. Beim Bürgermeister steht das Telefon nicht mehr still, selbst Rücktrittforderungen wurden laut. Auch gegenüber der Stadtverwaltung wurde der Unmut der Bürger geäußert, was zum Teil in Hass umschlug. Die Aufregung scheint dem Bürgermeister übertrieben. Das Musikstück ist eines von 33 die vom Glockenspiel wiedergegeben werden. Ein Wechsel der Lieder ist vorgesehen, beispielsweise zur Weihnachtszeit. Die Stuttgarter Zeitung kommentiert dazu, es sei eine schlimme Image-Blamage für die Stadtführung. Wo solle es bloß enden, wenn eine Einzelne ihren Willen derart handstreichartig gegenüber der Allgemeinheit durchsetzen kann.

Laut Stadtverwaltung werden derzeit die Texte der weiteren Lieder des Glockenspiels nicht danach überprüft, ob jemand durch diese gekränkt oder verletzt sein könnte.

Völlig offen bleibt, wer die Maus in Schutz nimmt, die in der dritten Strophe des Liedes dem Fuchs als Ersatzmahl für den Gänsebraten vorgeschlagen wird.


Text des Kinderliedes:


1. Fuchs, du hast die Gans gestohlen,
|: gib sie wieder her! :|
|: Sonst wird dich der Jäger holen,
mit dem Schießgewehr. :|

2. Seine große, lange Flinte
|: schießt auf dich den Schrot, :|
|: dass dich färbt die rote Tinte
und dann bist du tot. :|

3. Liebes Füchslein, lass dir raten,
|: sei doch nur kein Dieb; :|
|: nimm, du brauchst nicht Gänsebraten,
mit der Maus vorlieb. :|


Fuchs du hast die Gans gestohlen.jpg


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Quellen[Bearbeiten]