Landkreis Vulkaneifel: Biotonne bleibt abgeschafft

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:59, 14. Jun. 2022 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Daun (Rheinland-Pfalz), 14.06.2022 – Die Wähler des Landkreises Vulkaneifel haben sich am Sonntag in einem Bürgerentscheid gegen die Wiedereinführung der Biotonne ausgesprochen, teilte die Kreisverwaltung in Daun mit. Gegen die verpflichtende Einführung der braunen Tonne stimmten 11.239 Stimmberechtigte, das sind 55,7 Prozent. Für deren Einführung sprachen sich 8936 Bürger aus, also 44,3 Prozent. Das Quorum von 15 Prozent oder 7484 Stimmen wurde erreicht, sodass der Bürgerentscheid gültig ist.

Der Landkreis hatte nach rund zwei Jahrzehnten die Biotonne zum Jahreswechsel 2019/2020 abgeschafft und durch eine Biotüte aus Papier ersetzt, die von den Bürgern zu Sammelcontainern gebracht werden muss. Aufgrund von Protesten gegen die Abschaffung war Anfang 2021 die Biotonne optional für eine zusätzliche Gebühr wieder eingeführt worden. Doch der Streit ließ sich so nicht befriedigen, sodass der Kreistag im Oktober 2021 die Durchführung des Bürgerentscheides beschlossen hatte.

Die flächendeckende Wiedereinführung der braunen Tonne hätte eine Teuerung um etwa 28 Prozent bedeutet.


Wikinews commentary.svg     Kommentar abgeben


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]