Kuşadası: Erste Hinweise sprechen gegen ein Selbstmordattentat

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kuşadası (Türkei), 19.07.2005 – Zwei Tage nach dem Anschlag im türkischen Ägäis-Küstenort Kuşadası gibt es erste Hinweise auf die Täter. Diese sprechen gegen ein Selbstmordattentat in dem Kleinbus mit Urlaubstouristen.

Der Busfahrer hatte einen 25 bis 30 Jahre alten Mann gesehen, der wenige Minuten vor der Explosion aus dem Bus ausgestiegen war. Dieser hatte vor dem Anschlag die Fahrt zum Strand mehrmals mitgemacht. Dabei habe er sich verdächtig gemacht.

Themenverwandte Artikel

Quellen