Klimaexpress Bern–Kopenhagen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 13:55, 17. Dez. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Der Klimaexpress abfahrbreit in Burgdorf

Bern (Schweiz), 17.12.2009 – Der schweizerische Bundesrat Moritz Leuenberger und 80 Persönlichkeiten fahren mit der Bahn zur UN-Klimakonferenz in Kopenhagen. Der als Klimaexpress bezeichnete Extrazug fuhr am 16. Dezember 2009 um 15.47 in Bern ab und kam heute morgen um 8:30 Uhr in Kopenhagen an. Am Abend fährt er wieder zurück und endet am morgigen Freitag in Basel.

Der Extrazug besteht aus den beiden international einsetzbaren Salonwagen (Salon de Luxe) sowie einem Sitzwagen der Schweizerischen Bundesbahnen, einem Speisewagen, drei doppelstöckigen Schlafwagen und einem Liegewagen der CityNightLinie. Auf den SBB-Wagen sowie auf dem Speisewagen an den Fenster wurde ein Schriftzug angebracht. Dieser lautet auf der einen Wagenseite deutsch Fürs Klima, die Bahn, auf der anderen Wagenseite französisch Le train, un geste pour la klima. Auf dem schweizerischen Abschnitt wurde ein zusatzlicher Salonwagen mitgeführt (Salon Forum). Von Bern bis Burgdorf wurde der Zug von der SBB-Lok Re 482 049 geführt. In Burgdorf wurde der Zug von der SBB-Lok 460 002 übernommen, die für diesen Anlass einen neuen Werbeanstrich erhielt. Diese Lokomotive führte den Zug bis nach Basel SBB, wo die Deutsche Bahn den Zug übernimmt.

Die Aktion soll für das umweltfreundliche Verkehrsmittel Bahn werben und zugleich deutlich machen, dass jeder Mensch mit der Wahl des Reisemittels auch einen Beitrag zum Klima leistet.

Themenverwandte Artikel

Quellen