Kaiserslautern: Erster Panzerwagen von Großauftrag vorgestellt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 13:15, 15. Nov. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Archivbild eines Eagle IV Fahrzeugs

Kaiserslautern (Deutschland), 15.11.2008 – Am 12. November wurde in Kaiserslautern das erste Modell des Panzerwagens Eagle IV vorgestellt, das speziell bei Patrouillefahrten in Afghanistan den Soldaten besseren Schutz bieten soll. Bundesverteidigungsminister Jung nahm das erste von insgesamt 198 dieser Fahrzeuge entgegen, die insgesamt einen Wert von 105 Millionen Euro haben werden. Hergestellt werden die Fahrzeuge vom in Kaiserslautern ansässigen General-Dynamics-Werk (ehemals: Eisenwerke Kaiserslautern), das damit mittelfristig bis zu 500 Arbeitsplätze sichern möchte und voraussichtlich bis zu 25 neue Arbeitsplätze bereitstellen kann.

Der Eagle IV kann bis zu vier Soldaten transportieren und bietet insbesondere gegen Sprengstofffallen und Minen Schutz. Neben der deutschen Bundeswehr haben auch andere NATO-Partner bereits Interesse an diesem gepanzerten Transporter angemeldet.

Quellen