Kaiserslautern: „Braune Brühe“ löste Großeinsatz aus

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 09:08, 5. Sep. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Kaiserslautern (Deutschland), 05.09.2006 – Jugendliche wurden am Dienstag, den 1. August 2006 abends auf eine stinkende, braune Flüssigkeit im Rinnstein vor dem Gebäude der Ortsverwaltung in Mölschbach aufmerksam. Kräfte der Feuerwehr, für die gegen Abend Alarm ausgerufen worden war, brachten Bindemittel aus, um die Flüssigkeit aufzunehmen. Ein heftiger Regen senkte die Konzentration des verunreinigten Wassers.

Ob das Austreten der Flüssigkeit in Zusammenhang mit den im Gebäude arbeitenden Pumpen steht, die die Wasserschäden vom letzten Wochenende beseitigen sollen, konnte zunächst nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Quellen