Kairo: Lizenzentzug für den arabischen Nachrichtensender „Al Jazeera“

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 16:50, 30. Jan. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Al Jazeera: Logo

Kairo (Ägypten), 30.01.2011 – Als eine seiner letzten Amtshandlungen verhängte der scheidende ägyptische Informationsminister Anas el Fekki ein Empfangsverbot gegen den arabischen Fernsehsender Al Jazeera. Dem Satellitensender wurde außerdem die Lizenz entzogen, sein Büro in Kairo geschlossen. Der Sender mit Sitz in Katar hatte in den letzten Tagen umfassend über die politische Entwicklung in Ägypten berichtet. Allen Journalisten des Senders wurde die Akkreditierung entzogen. Das meldete die amtliche ägyptische Nachrichtenagentur Mena am Sonntag.

In einer Erklärung des Senders dazu heißt es, die Schließung des Büros ziele darauf auf ab, die Stimmen des ägyptischen Volkes zu zensieren und zum Schweigen zu bringen. Der Sender kündigte an, seine Berichterstattung aus Ägypten fortzusetzen.

Themenverwandte Artikel

Quellen