Johan Micoud trennt sich von Werder Bremen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 18:15, 20. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Bremen (Deutschland), 20.05.2006 – Klaus Allofs, Sportdirektor von Werder Bremen, verhandelt derzeit mit anderen Fußballvereinen. Der Grund: Der 32 Jahre alte Franzose und Spielmacher Johan Micoud möchte Bremen verlassen. Der Franzose hat dann vier Jahre in der deutschen Bundesliga gespielt und möchte wieder in seiner Heimat spielen.

Diese Information wurde heute über die Presse bekannt.

Der Mittelfeldspieler Micoud möchte zum jetzigen Saisonende 2006 gehen, hat aber noch keinen anderen Verein, der ihn nehmen möchte. Der Trennungswunsch geht eindeutig von Micoud aus, der Verein hätte ihn behalten. Werder-Trainer Thomas Schaaf hatte ursprünglich bis zum Saisonende 2007 mit Micoud geplant. Jetzt hat er kapituliert: „Manchmal ist das eben nicht zu realisieren.“ Die Trennung wäre ein Entgegenkommen des Vereins, denn der Vertrag zwischen Werder und Micoud läuft auch noch bis 2007.

Themenverwandte Artikel

Quellen