Jimmy Wales kündigt englischsprachige Druckversion der Wikipedia an

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
WikiMedia Proejkts1.jpg

In diesem Artikel wird die Wikimedia Foundation oder eines ihrer Projekte erwähnt.
Auch Wikinews ist ein Projekt der Wikimedia Foundation.

Das Logo der Wikipedia

Saint Petersburg (USA), 02.11.2005 – Jimmy „Jimbo“ Wales, Gründer der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia, plant eine Veröffentlichung von englischsprachigen Wikipedia-Inhalten in Buchform. Auch CDs und DVDs sind nach seinen Angaben in Vorbereitung. Mitte 2006 soll es soweit sein.

Er sagte dem australischen Fernsehsender ABC, er habe die Idee immer gemocht, „in Druck zu gehen“. Damit sei es möglich, das Wissen auch zu denen zu tragen, die nicht über Breitbandzugänge zum Internet verfügten, etwa in Entwicklungsländern. Es liefen derzeit Verhandlungen für Bände zu verschiedenen Themen, fest stehe noch nichts.

Inhalte der deutschsprachigen Wikipedia sind bereits schwarz auf weiß erschienen. Neben drei „WikiReadern“ zu den Themen Schweden, Internet und der Pazifikinsel Nauru gibt es seit Anfang des Jahres auch den zweiwöchentlich erscheinenden „WikiReader Digest“ gedruckt zu kaufen, der jeweils Artikel zu einem Thema bündelt.

Im Dezember sollen unter dem neuen Label „WikiPress“ vier Taschenbücher für maximal 9,90 Euro erscheinen. Dem ersten, „Wikipedia – Das Buch“, wird eine DVD mit den Inhalten der Enzyklopädie beiliegen. Schon im Oktober 2004 war eine Wikipedia-CD und im April dieses Jahres eine Wikipedia-DVD erschienen.

Quellen