Jagdszenen: Polizei jagt Verbrecher per Hubschrauber und lässt Maisfeld komplett abernten

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Deggendorf (Deutschland), 30.09.2005 – In Schwanenkirchen bei Deggendorf hat ein maskierter Mann heute Nachmittag gegen 14:15 Uhr MESZ ein Lebensmittelgeschäft überfallen. Dabei schoss er auf die 54-jährige Geschäftsinhaberin und erpresste er eine vierstellige Geldsumme. Im Laden befanden sich zum Zeitpunkt des Überfalls noch zwei Kunden und die 86-jährige Schwiegermutter der Inhaberin. Der Täter flüchtete mit dem Geld in einer gelben Plastiktüte.

Die Polizeiinspektion Deggendorf war vor Ort. Sie hat auf der Suche nach dem Täter ein komplettes Maisfeld abernten lassen, nachdem ein Zeuge aussagte, der Täter sei in das Feld geflüchtet. Zuvor wurde das gesamte Gebiet rund um das Geschäft per Hubschrauber abgesucht. Auch der Einsatz mehrerer Hunde brachte keinen Fahndungserfolg. Daraufhin meldeten sich Bauern aus Schwanenkirchen bei der Polizei und boten ihre Hilfe an. Zehn Polizisten umstellten das Maisfeld, während die Bauern mit einem Maishäcksler das Feld abernteten.

Reihe für Reihe wurde das Maisfeld abgetragen. Den Täter hat die Polizei trotzdem nicht gefunden. Nun hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Gesucht wird nach einem etwa 25 Jahre alten Mann, etwa 1,60 Meter groß und zirka 60 Kilo schwer.

Quellen