Irans ehemaliger Präsident Rafsandschani ist tot

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rafsandschani (links) und Chomeini (MItte) im Jahre 1979

Teheran (Iran), 08.01.2017 – Rafsandschani, der von 1989 bis 1997 Staatspräsident des Iran war, ist am Sonntag, 8. Januar, im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war ein Schüler des Ajatollah Chomeini und gehörte zu den führenden religiösen Revolutionären, die unter anderem die Abdankung des Schahs und den Umsturz 1979 im Iran herbeiführten. Er war 1980 bis 1989 Präsident des iranischen Parlaments und galt schon damals als „heimlicher Regierungschef“. Nach seiner Wahl zum Staatspräsidenten 1989 wurde er zum Ajatollah ernannt. Er gilt als einer der reichsten Männer des Landes.

Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen

Quellen[Bearbeiten]