Internationaler Gedenktag für Rashid Rehman

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 07:54, 11. Mai 2015 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Islamabad (Pakistan), 08.05.2015 – Vor einem Jahr - am 7. Mai 2014 wurde Rashid Rehman, ein pakistaníscher Rechtsanwalt und Menschenrechtler, erschossen. Er hatte Junaid Hafeez, einen Islamkritiker an der Bahauddin Zakariya Universität, vor Gericht verteidigt. Außerdem war er Koordinator der Human Rights Commission of Pakistan (HRCP), einer unabhängigen Menschenrechtsorganisation. Zu seinem Gedenken wurden weltweit Kerzen angezündet. Aufgerufen wordem war dazu unter anderem in Netzwerken wie Facebook.

1956 wurde Pakistan die erste Islamische Republik der Welt. Das Rechtswesen beruhte zunächst noch auf britisch-indischem Recht, wurde aber allmählich gemäß dem Islam verändert, vor allem unter der Diktatur von General Mohammed Zia ul-Haqs (1977-1988) hinsichtlich des Strafrechts. Rashid Rehman hatte unter anderem vor Gericht einen Mann verteidigt, der wegen Gotteslästerung angeklagt worden war.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Pakistan

Quellen[Bearbeiten]